Septorhinoplastik

Patienten mit einem schiefen knöchern-knorpeligen Nasengerüst leiden, neben dem kosmetischen Aspekt, häufig an einer Nasenatmungsbehinderung. Bei der funktionellen Septorhinoplastik ist das Operationsziel mittels Korrektur der äußeren und inneren Nasenform eine ausreichende Nasenatmung zu erlangen. Hierbei wird, wenn notwendig, sowohl die äußere Form der Nase unter Berücksichtigung ästhetischer Merkmale als auch die innere Nasenstruktur (Begradigung der Nasenscheidewand, Verkleinerung der  Nasenmuscheln) korrigiert. Letztendlich sollen die Patienten sowohl besser durch die Nase atmen können als auch eine ästhetisch geformte, den eigenen Wünschen entsprechende äußere Nase erhalten. Bei medizinischer Indikation können die Kosten für den Eingriff durch die Krankenkassen übernommen werden. Einen Antrag zur Kostenübernahme können wir gemeinsam mit Ihnen stellen.