Tinnitus und Hörsturz

Ohrgeräusche und akute Hörsturz belasten weltweit Millionen von Patienten. Häufig beginnen sie akut mit einem Lärm- oder Knallerlebnis, darüber hinaus entstehen sie oft nach Stresserlebnissen oder großen psychischen Belastungen. Der genaue Entstehungsmechanismus ist nicht bekannt. Diskutiert werden derzeit als Entstehungsort sowohl das Innenohr (Durchblutungsstörungen der sensiblen Haarzellen) als auch übergeordnete Zentren im Gehirn.

Häufig gibt es auch ganz andere, „banale“ Ursachen, wie zum Beispiel:

  • im Gehörgang durch Fremdkörper, Ohrenschmalz oder Entzündungen,
  • im Mittelohr durch Entzündungen, Verkalkungen, Vernarbungen oder Druckausgleichsstörungen,
  • banaler Schnupfen oder grippaler Infekt.

 

Daher sollte in der Regel der erste diagnostische Schritt eine Überprüfung dieser möglichen Ursachen durch den HNO-Arzt sein. Wir führen eine genaue Untersuchung Ihres Hörorgans  und zusätzlich eine Geräuschanalyse durch, mit der wir versuchen, ihr Ohrgeräusch zu objektivieren.