Hör- und Sprachstörungen bei Kindern

Eine frühkindliche Hörstörung führt nicht nur zu einer Verzögerung der Sprech- und Sprachentwicklung, sondern beeinträchtigt die gesamte Entwicklung des Kindes. Wird sie zu spät diagnostiziert, haben sich beim Kind bereits Entwicklungsverzögerungen eingestellt, die im weiteren Leben oft nicht mehr ausgeglichen werden können. Deswegen ist es besonders wichtig, Hörstörungen bei Kindern so früh wie möglich festzustellen und geeignete Therapiemaßnahmen anzuwenden. 

Hörprüfungen bei Kindern stützen sich auf subjektive und objektive Methoden. Zusammen ergeben beide Verfahren ein genaues Bild, ob eine fragliche Hörstörung im Bereich des äußeren Ohres, des Mittelohres, in der Hörschnecke oder im Hörnervenverlauf  vorliegt. Entsprechend rechtzeitig kann dann reagiert werden, um eine normale Entwicklung des Kindes zu gewährleisten.

Zur Hördiagnostik bei Neugeborenen und Säuglingen setzen wir die Messung Otoakustischen Emissionen (OAE) und die Messung der Hirnstammaudiometrie (BERA) mit der neuesten frequenspezifischen CHIRP-BERA ein. Die Untersuchung gelingt am besten bei schlafenden Kindern und dauert in der Regel nur wenige Minuten.

Bei Kleinkindern und Schulkindern haben wir die Möglichkeit dem Alter angepasste, objektive und subjektive Testverfahren einzusetzen, um spielerisch das Hörvermögen der Kinder zu beurteilen. Unsere Praxis ist mit dem „Mainzer Kindertisch“, welches als der Goldstandard für die Freifeldsprachaudiometrie gilt, ausgestattet.

Je nach Ursache der Hörstörung, kann die Therapie eine medikamentöse Therapie, operative Therapie mit Einlage von Paukenröhrchen oder die Anpassung von Hörgeräten sein.

Eine Sprachentwicklungsstörung oder –verzögerung liegt bei einem Kind vor, wenn die sprachlichen Fähigkeiten vom Altersdurchschnitt abweichen. Hierbei kann der Wortschatz, die Grammatik, das Wortverstehen oder auch die Aussprache betroffen sein. Wir bieten die Möglichkeiten, dies mit standardisierten Tests zu überprüfen und bei Bedarf eine logopädische Therapie einzuleiten.